Biodiversität

Strategie des Landes Sachsen-Anhalt zum Erhalt der Biologischen Vielfalt
Im Jahr 2010 verabschiedete der Landtag die „Strategie des Landes Sachsen-Anhalt zum Erhalt der Biologischen Vielfalt“. Die Strategie des Landes Sachsen-Anhalt zum Erhalt der Biologischen Vielfalt umfasst alle Politikbereiche und damit auch die Zuständigkeit aller Ressorts. Die Strategie enthält insgesamt 214 Ziele, die nach ökologischen, ökonomischen und sozialen Gesichtspunkten im Sinne des Leitprinzips Nachhaltigkeit verfolgt werden sollen. Die Landesstrategie macht die Verantwortung in allen Handlungsfeldern deutlich und zeigt geeignete Wege zum erfolgreichen Schutz der biologischen Vielfalt auf.

Aktivitäten/Aktionsplan
Für die Umsetzung wurde ein ressortübergreifender Aktionsplan erarbeitet und am 24.9.2013 von der Landesregierung (LT-B Nr. 0669) beschlossen. Die konkreten Leistungen der Landesverwaltung liegen hauptsächlich im Unterstützen und Informieren, während die Initiativen und die praktische Umsetzung vor allem von den Landnutzern sowie dem ehrenamtlichen und nicht staatlichen Naturschutz ausgehen.


Biodiversitätsindikatoren
Der Umsetzungsprozess verlangt nach einer verlässlichen und transparenten Erfolgskontrolle. Teil der Strategie ist daher ein Indikatorenset zur Überprüfung der Zielerreichung der Landesstrategie. Die vorliegenden Indikatoren zur biologischen Vielfalt fassen vielschichtige Sachverhalte in anschaulicher Form zusammen und zeigen die Entwicklungstrends für Sachsen-Anhalt auf. Sie stellen insbesondere dar, wo wir im Hinblick auf das Ziel den Verlust an biologischer Vielfalt signifikant zu reduzieren beziehungsweise zu stoppen, stehen.
Die Entwicklung der Indikatoren erfolgt analog bzw. korrespondierend zu den Erkenntnissen und Entwicklungen auf nationaler Ebene (Bundesindikatoren) und wird den aktuellen Erfordernissen entsprechend angepasst.