Klimawandel

Schild im Wasser
Alles zu spät? Nein!

Viele Symptome weisen darauf hin, dass sich das Klima wandelt! Das bestätigt auch der neueste Bericht des Zwischenstaatlichen Ausschusses für Klimaänderungen (Intergovernmental Panel on Climate Change, IPCC - Weltklimarat), von 2013/2014. Alle Komponenten des Klimas sind vom Wandel betroffen!

Wir wissen bereits: Das Klima in Sachsen-Anhalt wird sich regional in unterschiedlicher Weise ändern. Grundsätzlich wird erwartet, dass die Niederschläge im Winter zunehmen und im Sommer abnehmen.  Untersuchungen weisen auf eine ausgeprägte Neigung zu größerer Austrocknung hin. Die Anzahl der heißen Tage mit Temperaturen von über 30°C wird zunehmen und die Durchschnittstemperatur steigen. Damit beginnt die Vegetationsperiode früher und endet später.

Auch Extrem(wetter)ereignisse werden sich in Zukunft häufen. Es zeichnen sich folgende Tendenzen ab: Die Tagesmaximumtemperatur und auch Niederschlags- und Windextreme werden zunehmen.

Diese prognostizierten Veränderungen stellen nicht nur  die Flächennutzer wie Landwirtschaft, Forstwirtschaft, Wein- und Gartenbau vor neue Herausforderungen. Auch das Gesundheitswesen, die Wirtschaft, die Kommunen, das Bauwesen, die Bildungsträger, die Bürger – und der Naturschutz müssen sich auf die neuen Rahmenbedingungen einstellen. Klimawandel bedeutet Risiken, aber auch Chancen.

Sachsen-Anhalt verfolgt eine Doppelstrategie: zum einen den Klimaschutz, zum anderen die Anpassung an die unausweichlichen Folgen des Klimawandels.

Die Landesregierung Sachsen-Anhalts hat bereits im Jahr 2010 eine Strategie des Landes zur Anpassung an den Klimawandel beschlossen, die 2013 aktualisiert wurde. Diese Strategie wurde von der AG Klimawandel des Landes erarbeitet. 2012 lag der erste Umsetzungsbericht zur Strategie vor.

Im Dezember 2015 wurde der zweite Umsetzungsbericht zur Strategie von der Landesregierung bestätigt.

Die Anpassung an die Folgen des Klimawandels ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe! Die Kommunen sind dabei zentrale Akteure. Deshalb stehen Anpassungsstrategien und Maßnahmen zur Anpassung an die Folgen des Klimawandels auf kommunaler Ebene auch zukünftig im Fokus.

Weiterführende Informationen finden Sie auch auf: klikominfo.de sowie auf ReKIS.org.

Nach oben

Mitmachen: Logo herunterladen!Logo Weltoffen
Link zur Seite REKIS
Link zu IPCC